Am Bahnhof 1a, D-96528 Schalkau, Thüringen
+49 (0)36766 - 82234 info@schaumberger-land.de

Grünes Band

Grünes Band

Grenzwanderweg im Landkreis Sonneberg


Mehr als 30 Jahre teilte eine unmenschliche Grenze Deutschland von der Ostsee bis ins Vogtland. Im Schatten des Grenzzaunes und im grenznahen Raum konnte sich die Natur somit weitgehend unberührt entwickeln.

Viele seltene Tier- und Pflanzenarten fanden hier Rückzugsgebiete und der ehemalige Todesstreifen wurde so zu einer Lebenslinie. Ein wertvolles Biotopverbundsystem – Das Grüne Band – ist so entstanden. Mit seinen zahlreichen Verbindungsachsen, wie z.B. Gewässerläufe und Gehölzstreifen, reicht es weit in die angrenzenden Landschaftsräume hinein.

Der ehemalige Grenzstreifen mit seiner Gesamtlänge von 1.393 km stellt damit das größte Wald- und Offenland-Biotop-Verbundsystem Mitteleuropas dar – eine Perlenkette der Natur, ein Grünes Band von gesamtstaatlicher Bedeutung.

Das Grüne Band verbindet Ost und West und damit auch die Natur, Geschichte und Kultur der Regionen.
Heute findet man an dieser Lebenslinie Ruhe und Stille, unberührte Natur, eindrucksvolle Ausblicke, ein idealer Ort zum Entspannen und neuen Kraft tanken.

Der Grenzwanderweg GRÜNES BAND THÜRINGEN im Landkreis Sonneberg mit einer Länge von 89 km führt über Teile des GRÜNEN BANDES und zu angrenzenden Sehenswürdigkeiten in Thüringen und Bayern. An insgesamt 16 Schautafeln zwischen Görsdorf und Spechtsbrunn kann man sich über die Geschichte und das Gründe Band Thüringen informieren.

Grenzwanderweg Grünes Band Thüringen im Landkreis Sonneberg

Grenzwanderweg Grünes Band Thüringen im Landkreis Hildburghausen

Grenzwanderweg Grünes Band Thüringen in der Rhön-Grabfeld-Region

Grenzwanderweg Grünes Band Thüringen in der Wartburg-Region

nach oben | Zurück