Am Bahnhof 1a, D-96528 Schalkau, Thüringen
+49 (0)36766 - 82234 info@schaumberger-land.de

Baudenkmäler

Das Schaumberger Land ist reich an interessanten Baudenkmalen, die Sie zur Besichtigung einladen.

„Äußere Mühle“ Schalkau

Äußere Mühle Schalkau

Urkundlich erwähnt wurde sie bereits 1556 als ‚Schaumbergische Äußere Mühle‘. Sie war Mahl-und Schneidemühle, aber auch Öl-Schlag-und Walkmühle. 1779 kam sie in Familienbesitz der Zehner’s. 1991 wurde die Mahlmühle aufgrund starker Konkurrenz der großindustriellen Mühlen stillgelegt. Das Wasserrad wurde 1995 zur Stromerzeugung (4-5kwh) wieder in Betrieb genommen. Heute kann die vollständig erhaltene und funktionsfähige Mühle – als sehr interessantes denkmalgeschütztes Objekt besichtigt werden.

Anmeldung ist jedoch erforderlich!

Familie Zehner / Müllermeister
Bahnhofstr. 28
96528 Schalkau
Tel.: 036766 / 22306

Schloss Almerswind

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Anfänge des Almerswinder Schlosses liegen im hohen und späten Mittelalter des 13. bis 16. Jahrhunderts. Die Grundlage des heutigen Aussehens erhielt das Schloss unter den Herren von Uttenhoven, die 1787 das Gut erwarben.
Während das eigentliche Schloss aufgrund der Umgestaltung im 18. Jahrhundert dem Barock verpflichtet ist, steht der Treppenturm noch in der Tradition der Renaissance.
Heute befindet sich das Schloss im Privatbesitz.

Rathaus in Schalkau

Das alte Schalkauer Rathaus wurde wie die meisten Gebäude der Stadt ein Opfer des großen Stadtbrandes von 1690. Es wurde an gleicher Stelle nach dem Brand als Fachwerkhaus wieder errichtet und ist bis 1838 Sitz der Stadtverwaltung. Anschließend diente das Gebäude als Schule. In den unteren Räumen hatte sich von 1886 bis 1899 die Schalkauer Fachschule für Modellieren, Schnitzen und Zeichnen niedergelassen.
Die städtische Verwaltung war in das Amtshaus (jetzt Regionales Heimatmuseum und Stadtarchiv) übergesiedelt. Von 1879 an war sie in der Herzoglichen Amtseinnahme am Markt untergebracht. Nachdem am 9. Dezember 1906 die neue Schalkauer Schule eingeweiht wurde, konnte 1907 die Stadtverwaltung wieder in ihr Rathaus einziehen.

Besichtigung zu den Öffnungszeiten der Gemeinde:

Mo.+ Mi.: geschlossen
Di.:         9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr
Do.:        9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr
Fr.:         9.00 – 12.00 Uhr
Tel.: 036766-2910